Detail

Seiteninhalte

Noch mehr grüner Strom für Aachener Haushalte

Erstellt am: 25.02.2013

Die erneuerbaren Energien werden weiter ausgebaut: In diesen Tagen wird der Windpark Riegenroth in Rheinland-Pfalz von der STAWAG Energie GmbH, einer Tochtergesellschaft der Stadtwerke Aachen Aktiengesellschaft, in Betrieb genommen.

Mit einer Jahresproduktion von rund 37 Millionen Kilowattstunden produziert der Park zukünftig grünen Strom für über 10 000 Aachener Haushalte.

Der Windpark Riegenroth in Rheinland-Pfalz ist Teil des „Ausbauprogramms erneuerbare Energien“ der STAWAG, das Investitionen in Solar- und Windenergie in Aachen und deutschlandweit umfasst. In den letzten Monaten haben die Aachener Stadtwerke sechs große Solarfelder in Betrieb genommen, die zusammen mit kleineren, lokalen Anlagen eine Leistung von 60 Megawatt haben. Derzeit konzentriert sich der regionale Energieversorger auf den Ausbau der Windenergie und erzeugt bereits 62 Millionen Kilowattstunden klimafreundlichen Strom aus Windenergie. Neben dem Windpark Riegenroth sind dies Windparks in Braunshorn, Oberwesel, Lingerhahn, Laudert und Gödenroth. Weitere Windkraftanlagen und -parks sind in der Projektierung. Ende des Jahres wird die Jahresproduktion bei über 200 Millionen Kilowattstunden grünen Strom aus eigenen Anlagen liegen, wobei die STAWAG im Jahr 2020 die 600-Millionen-Marke knacken will.

Kunden, die selbst einen Beitrag zur Energiewende leisten möchten, können durch den Bezug von Ökostrom der STAWAG den Ausbau der erneuerbaren Energien weiter forcieren. Heute bezieht schon knapp jeder fünfte STAWAG-Kunde Ökostrom.

Zurück zur Übersicht

Pressesprecherin

Eva Wußing (V.i.s.d.P.)

0241 181-4130

eva.wussing@stawag.de

Zurück zur Übersicht

top