Repowering

Seiteninhalte

Repowering ist die Devise!

Aus Alt mach Neu

Das sogenannte Repowering, also der Ersatz von Altanlagen durch neue, leistungsstärkere Anlagen nimmt mittlerweile einen immer größeren Stellenwert ein. Durch den Rückbau der Altanlagen und dem Neubau von modernen Windenergieanlagen mit einer bis zu 15-fachen höheren Leistung lässt sich einerseits das Landschaftsbild signifikant und gleichzeitig die Standortwirtschaftlichkeit signifikant erhöhen.

Der Ertrag von Windenergieanlagen hat sich im Laufe der letzten Jahre enorm erhöht: 1995 lag die erzeugte Leistung einer Windenergieanlage noch bei rund einer Million Kilowattstunden im Jahr, heutzutage erzielt eine moderne Windenergieanlage mehr als das 15-fache Ertrag. Durch diese Entwicklung können in der Regel die Anzahl der Bestandsanlagen deutlich reduziert werden, was wiederum eine Entlastung des Landschaftsbildes zu Gute kommt.

Welche Voraussetzungen müssen für ein Repowering erfüllt sein?

Grundlegend für ein Repowering ist das Vorliegen einer Bauleitplanung am Standort. Sofern der Standort sich in einem ausgewiesenen Vorranggebiet, in dem Eignungsgebiet eines Regionalplans, bzw. in der Potenzialzone eines Flächennutzungsplan befindet, ist ein Repowering generell möglich. Es kann dennoch sein, dass sich bestimmte Kriterien seit Errichtung der Altanlagen geändert haben. Dies muss im Einzelfall betrachtet werden.

Was bietet die STAWAG Energie GmbH?

Sie möchten Ihren Windpark repowern? Die STAWAG Energie verfügt als eines von nur wenigen deutschen Energieunternehmen über eine eigene Projektentwicklungsgesellschaft für Erneuerbare Energieanlagen, die die gesamte Wertschöpfungskette von der Standortauswahl über die Planung, Entwicklung und Finanzierung bis hin zum Anlagenbau betreut. Sofern Sie Betreiber eines Windparks und auf der Suche nach einem erfahrenen, professionell arbeitenden und zuverlässigen Partner für ein Repowering-Vorhaben sind, würden wir uns gerne gemeinsam mit Ihnen über technische und wirtschaftliche Möglichkeiten eines Repowerings austauschen.

Im Umfeld eines mittelgroßen Energieversorgers deckt die STAWAG Energie GmbH die komplette Wertschöpfung auf dem Gebiet des Repowerings ab. Diese beinhaltet die Genehmigungsplanung, die Bauabwicklung, die Finanzierung sowie die technische und kaufmännische Betriebsführung ab.

Wir beraten Sie gerne!

So erreichen Sie uns

Phillip.Taud(at)stawag.de

Thorsten.Krings(at)stawag.de

Zum Hintergrund

Die Windenergie hat in den letzten Jahren einen regelrechten Boom erlebt. Längst ist sie zur tragenden Säule der Energieversorgung in Deutschland geworden. Zwischen Flensburg und Bodensee sind rund 51.000 Megawatt Windstrom am Netz (Stand Ende 2017); der Windenergieanteil am Nettostromverbrauch steigt ebenfalls stetig. Und die junge Branche ist noch lange nicht am Ziel angekommen, sondern geht mit großen Schritten weiter voran: Immer komplexere und leistungsfähigere Anlagen erzeugen auf immer höheren Naben immer mehr regenerativen Strom.

Im Laufe von nur 20 Jahren hat sich die installierte Leistung von Windenergieanlagen ungefähr verzehnfacht. Allerdings sind durch die Tatsache, dass sich die Windenergie in Deutschland zu einem so bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt hat, neue und aussichtsreiche Standorte für Windenergieanlagen auch rarer denn je.

Deutschland ist weltweiter Technologieführer im Bereich der Windenergie. Die Branche hat sich in den letzten beiden Jahrzehnten zu einem starken Wirtschaftssektor mit einer hohen Exportquote entwickelt. Deutsche Unternehmen beliefern weltweit Windenergieprojekte sowohl On- als auch Offshore.

top